Elefantentour

Elefantentour 11. Juni

Gailtal – Lesachtal – Lienz – Drautal – Klagenfurt

2 Kommentare

  1. Lieber Raimund,
    du hast die heutige Tour top beschrieben, bezüglich Tete unserem Vize, kann ich nur sagen: er ist nicht nur ein ausgezeichneter Motorradfahrer sondern auch ein guter und angenehmer Beifahrer. Wir sind niemals in die Lage der Schmetterlingsflügel gekommen (einer links, einer rechts, und das waagrecht). Ein Red Panther wird niemals allein gelassen wenn er nicht nach Hause kommt. Man kann es drehen wie man will, steht die Maschine einmal still, das ist nicht fein, so kommt er als Beifahrer sicher heim.
    Es war wieder eine lustige Fahrt. Liebe Grüße an meine heutigen, staubfreien Mot-Kollegen.
    Danke Gerhard

  2. Raimund Hutter

    Staubfrei und ohne Regen, so kehrten wir von der heutigen Tour wieder gesund dort hin zurück, von wo wie pünktlich um 9:00 gestartet sind, nämlich vom Café Traudi. Über die Autobahn ins Gailtal, mit einem Abstecher in unser ( Christof und meines) Heimatdorf Rattendorf. Tete musste gezwungener Maßen bei Gerhard aufsteigen–was für ein Traumpaar – das Radlager seines Motorrad gab den Geist auf… mal was anderes, meinte er, aber selber fahren ist halt doch mit nichts zu vergleichen….. ….weiter ins schöne Lesachtal, wo wir uns labten. Nächstes Ziel war Lienz, mit Tankstopp und etwas für den Zuckerschub. Die Zeit war schon etwas fortgeschritten, deshalb gings dann letztlich weiter auf der Autobahn schnurgerade bis zum Ausgangspunkt. Ein kühles Blondes rundete die gelungene Ausfahrt ab. Dieter brachte Tete nach Hause. Gerhard, danke für den schönen Tag.
    L. G. Raimund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.