Lorenziberg

Ein Kommentar

  1. Auf Umwegen zum Lorenziberg-Tour
    Wieder ist es mal soweit, es ist der 11.05.2021, Treffpunkt Aussenstelle Cafe TrauDi, der Zeiger steht auf 10 Uhr 10min als unser V-Präsidente Tete angefahren kam, nacheinander kamen die RP-Biker an, wir waren 9 Mann, das sind Tete, Fränky, Raimund, Erwin, Charly, Herbert, Pepo und Ronny. Los geht’s exakt um 11 Uhr 30min Richtung Pörtschach über den Hohlweg Geissrückenweg hinauf durch den Wald, vorbei am Pferdegestüt Angererhof hinunter nach Moosburg, weiter nach Tigring ein weiteres Kurverl hinunter Ameisbichl, links Ponfeld aufwärts, a bissl stabts, weiter nach Buchscheiden. Jetzt wieder abwärts durchs Waldl, Dellach-Stegendorf-Karnburg, nach einer Stunde hin und her, auf und ab gönnten wir uns die erste Rast bei der alten aus Stein gemauerten Wehrkirche, Fotos für die Daheimgebliebenen wurden geschossen, viele hatten es sich unter Lindenbaum gemütlich gemacht, Kaffee, Jause, Wasser verspeist weiter geht’s hinunter Ratzendorf-Maria Saal-Winklern. So jetzt ist es vorbei mit lustig, unbefestigter Weg steinig -staubig wir fahren in den MS-Berg Richtung Haag, ich muss schon sagen es war ein Fuhrwerkerweg ich glaube nicht das ausser den Red-Panthers jemals ein anderer Chopperfahrer durchgefahren ist. Na gut ein bissl rutschig da waren wir schon in Haag hinunter ins Moos hinauf nach Stuttern-Timenitz-Ottmanach-wieder hinunter-Willersdorferhügel-links-Zollfeld bei GH-Fleisner über die Brücke die zweite Rast die Hände und der Hintern machten sich bemerkbar herunter vom Bock, eine kurze Rast und weiter, a bissl aufe, hin u. her und wieder obe noch a mol li-re, hey jetzt san ma in St.Donat, weiter St.Veit-Industriegebiet-Fachau-re, ober uns der Lorenziberg unser nächstes Ziel, also wie immer hinauf-kurvig-staubig-waldig wir sind da-Hurra, vergessen ist der Staub die Aussicht klar, ein wahrlich schöner Ausblick, leider hat das GH zu kein Getränk egal was solls so ists auch ok, es wurde die Kirchenglocke geläutet diskutiert, gelacht es hatte den Anschein es passt. Auch diese Pause geht mal zu Ende jetzt hinunter über Grassdorf-Beissendorf-St. Peter-Kading vorbei am Herzogstuhl-Judendorf-Annabichl-Waltendorf-Krumpendof-Endstation Clublokal. Das wohlverdiente Bier wird jetzt genossen, auch dieser schöne Tag ist wieder einmal viel zu schnell vergangen aber es werden noch viele andere folgen, schön das ihr dabei gewesen seid und ich mit euch fahren durfte.
    Danke LG RP-Gerhard

Schreibe einen Kommentar