Nachricht

Wir trauern um unseren Präsidenten

Dr. Gerhard Leitner

† 19. Mai 2020

Vorstand und Mitglieder

Red Panther Bikerclub Kärnten

“You’ll never ride alone”

5 Kommentare

  1. Helga & Leo Stöckl und Inge & August Enzlmüller / ÖAMTC-ZV-KREMS

    Zum plötzlichen Tod Eures Präsidenten möchten wir unser tief empfundenes Mitgefühl ausdrücken – herzliches Beileid!

  2. Das Ableben eines Menschen Dr. Gerhard Leitner,
    Er hat eine große, nicht zu schließende Lücke hinterlassen, sowohl als Präsident, Freund, als auch als Mensch in seinen vielen Positionen die er während seines Lebens, nicht müde werdend ausgeführt hat.
    Ein Mann der nie geklagt hat, obwohl er manchmal nicht wusste, wie er es jedem recht machen kann, aber er machte es. Am vergangenen Mittwoch ließ er es sich nicht nehmen, den Geburtstag vom Tete mitzufeiern und in unser Clublokal zu kommen. Ich habe am Dienstag noch mit ihm telefoniert, da sagte er das er am besagten Tag da sein wird, das lasse er sich nicht nehmen.
    Ja Gerhard, dein Wort hatte Handschlag-Qualität. Lieber Gerhard, am Mittwoch konnte, durfte ich noch ein letztes Mal mit dir reden, dass es das letzte Gespräch war ahnte ich nicht.
    Lebe wohl, der Techelsberger Gerhard

  3. “Il Presidente” ist tot.
    So habe ich ihn immer angesprochen und er hat dabei geschmunzelt, unser Präsident Gerhard Leitner. Auch Gerhard hat es sich nicht verkneifen können, mich mit “Herr Oberstudienrat” anzusprechen, ein leichtes Schmunzeln konnte und wollte er nicht verbergen. Es zeugte von einer unausgesprochenen Sympatie zwischen uns beiden.
    Als Mitbegründer unseres Bikerclubs “Red Panthers” hat er einen großen Anteil daran, dass wir wir da sind, wo wir jetzt sind, nämlich ein gut funktionierender Bikerclub.
    Er hat in seiner politischen Rolle nie auf uns Biker vergessen, hat seine daraus resultierenden Kontakte zu unseren Gunsten spielen lassen, um uns zu den verschiedensten Anlässen in irgend einer Form zu unterstützen.
    Im Speziellen denke jetzt an unsere Eisstocktruppe. Wir brauchten uns nie um eine Eisbahn kümmern, dass wir Winter für Winter unserem Hobby nachgehen durften, er hat es arrangiert.
    Er ist – obwohl ein Politiker mit Leib un Seele – letztlich immer ein Mensch wie du und ich geblieben. Am vergangenen Mittwoch hat er noch – schon gezeichnet von schwerer Krankheit und körperlichem Leid – eine brillante Laudatio anlässlich Tete`s 75-ers gahalten – was für eine Größe.
    Heute ist er nicht mehr unter uns – aber nicht vergessen.

    Danke für alles,
    Raimund ( Ostrt) schmunzeln, schmunzeln

  4. Velikogne Waltraud

    Meine aufrichtige Anteilnahme zum plötzlichem Ableben von Dr. Leitner Eure Waltraud

Schreibe einen Kommentar